Für immer Startup: Gespanne bilden.

Schlittenhunde, die als Gespann gemeinsam einen Schlitten ziehen, sind schneller als ein einzelner Hund.Wachstum ist ineffizient. Wenn die viele Arbeit nicht wäre – wir würden darauf verzichten. Bei der Unternehmensentwicklung legen wir deshalb viel Wert auf Struktur: Wir führen Systeme ein, gestalten Prozesse, skizzieren Ablaufdiagramme und stellen Checklisten zusammen. Und wir teilen die Organisation so auf, dass wir Spezialisierungsvorteile erreichen. Kaum haben wir das geschafft, sehen wir uns an dem Punkt, den wir nie erreichen wollten: Die Organisation wird starr, unflexibel und kann keine komplexen Aufgaben mehr lösen. Sie ist gut im Abwickeln, aber nicht im Verändern.
Herzbergs Wachstums-ABC: G wie Gespanne bilden.

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 13. August 2015
Tags: , , , ,  

Fehlerkultur im Unternehmenswachstum – Was wir von der Chirurgie lernen können.

In der Chirugie wird versucht systematisch die Fehlerquote so gering wie möglich zu halten.

Je größer eine Organisation wird, desto mehr Fehler passieren. Und die Wahrscheinlichkeit dafür wächst mit jedem neuen Mitarbeiter. Es führt also kein Weg daran vorbei, mit diesen Fehlern umzugehen. Ein gutes Beispiel dafür liefert uns die Chirurgie.
Herzbergs Wachstums-ABC: C wie Chirurgie.

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 10. Juni 2015
Tags: , , , ,  

Projektstau vor dem Autobahntunnel.

Eine gut befahrene Autobahn ohne "Projektstau".

Ein Unternehmen im Wachstum hängt davon ab, wie gut seine Experten verfügbar sind. So lange die Aufträge abgewickelt werden, ist alles in Ordnung. Sobald aber die Experten ihre Arbeit nicht mehr fertig bekommen, dann passiert schnell das gleiche wie vor dem Tunnel auf der Autobahn. Zur Ferienzeit.
Herzbergs Wachstums-ABC: A wie Autobahntunnel.

 

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 21. Mai 2015
Tags: , , , , , ,  

Freuen Sie sich auf das Wachstums-ABC.

Warum sollte sich ein Unternehmer einmal in einer Chirurgie umsehen? Was kümmern ihn ein Autobahntunnel oder ein Hochzeitskorso? Die größten Hürden in der Organisation von Unternehmenswachstum, gesammelt in meinem Wachstums-ABC – von A wie Autobahntunnel bis Z wie Zellteilung.

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 18. Mai 2015
Tags: ,  

Vergesst Exupéry: Warum Sehnsucht nicht vorwärts bringt

Große Tafel, die auf dem Boden steht, und auf der etwas vom Schiffsbau geschrieben steht.Eines der am häufigsten gehörten Zitate wird dem französischen Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry zugeschrieben. Es ist beliebt, weil es inspiriert, und wird gerade deshalb immer wieder für Präsentationen, Reden und Workshops bemüht. Nur leider bringt es keinen Schritt weiter. Niemanden.

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 05. Januar 2015
Tags: , , , ,  

Was Projekte zusammenhält

Der größte Haken am Projektmanagement?Vernetzung von mehreren Menschen (schematisch) in einem Projekt. Ob wir managen oder nicht, jeder Beteiligte entscheidet selbst, welchen Aufgaben er Priorität einräumt. Was also tun, wenn wir die Prioritäten nicht von Anfang an kennen?

Auch wenn es zuweilen Nerven kostet: Wir brauchen das Projektmanagement. Ohne Arbeitspakete, das Verteilen auf mehreren Schultern, den Zeitplan, das Budget, den Lenkungsausschuss und einen Plan B in der Tasche würden Projekte nie umgesetzt. Zu viele Aufgaben. Zu viele lose Enden.

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 05. Dezember 2014
Tags: , ,  

Was ist alles Projekt?

Unterschiedliche Scribbles Figuren - Projektinhalte.Neuland-Projekte sind anders. Will man ihr Management genauso professionalisieren, wie andere Prozesse, dann läuft man Gefahr, über das Ziel hinaus zu schießen. Denn der Begriff des Projekts beinhaltet zwei Komponenten: Es ist zeitlich begrenzt und außerhalb des Regelbetriebs angesiedelt. Was aber, wenn die Ausnahme die Regel ist?

Weiterlesen

Autor: Dr. Torsten Herzberg · Datum: 05. November 2014
Tags: , ,  

1